Bodenwaagen


Bei Flintab sind Bodenwaagen und Plattformwaagen made in Germany – konstruiert und gefertigt in unserem Hause. Zum Einsatz in Lager und Logistik, Warenein- und ausgang – fĂĽr ĂĽberall dort, wo schwere Lasten gewogen werden. Flintab bietet bodenwaagen und plattformwaagen fĂĽr jeden Einsatzbereich in der richtigen AusfĂĽh- rung: in Stahl lackiert, feuerverzinkt, aus Edelstahl oder aus Tränenblech, als  Einbauwaage,  Durchfahrwaage oder  Bodenwaage zum Aufklappen. Hinzu kommt die Vielzahl an speziellen Einzelanfertigungen – als Waagenbau Betrieb können wir auch ganz individuelle WĂĽnsche an eine Bodenwaage und Plattformwaage erfĂĽllen.

Bodenwaage - Standard I

Bodenwaage mit verschweißter Lastplatte, Edelstahl-Wägezellen 2x3000e, in lackierter, feuerverzinkter oder Edelstahl-Ausführung.

Höchstlast: 10 to

Bodenwaage - Standard II

Bodenwaage mit abschraubbarer Lastplatte, Edelstahl-Wägezellen 2x3000e, in lackierter, feuerverzinkter oder Edelstahl-Ausführung.

Höchstlast: 3 to

Bodenwaage - Standard III

Die Bodenwaage bzw. Plattformwaage mit aufklappbarer Lastplatte wird mit Edelstahl-Wägezellen 2x3000e in Edelstahl-Ausführung geliefert.

Höchstlast: 1,5 to

Durchfahrwaage - Standard

Plattformwaage zum Durchfahren in lackierter, feuerverzinkter oder Edelstahl-Ausführung, mit einer Auffahrrampe und Edelstahl-Wägezellen 2x3000e.

Höchstlast: 1,5 to

Durchfahrwaage mit Hebesystem

Durchfahrwaage komplett aus Edelstahl mit Hebesystem zur Übefluraufstellung, ausgestattet mit Edelstahl-Gasdruckfedern

Höchstlast: 0

Bodenwaage - Schwere Bauform

Bodenwaage mit verschweißter Lastplatte und Edelstahl-Wägezellen 2x3000e in lackierter, feuerverzinkter oder Edelstahl-Ausführung.

Höchstlast: 10 to

H-Waage / Basiswaage

Plattformwaage für Ihre speziellen Aufbauten mit Edelstahl-Wägezellen 2x3000e in lackierter, feuerverzinkter oder Edelstahl-Ausführung

Höchstlast: 3 to

Flintab Bodenwaage – vielseitig, verlässlich, stark

Die charakteristischen Eigenschaften der Bodenwaage
Bodenwaagen haben mehrere typische Merkmale. Die Bezeichnung rührt daher, dass sie als robuste Waagen vorrangig in der Industrie auf dem Boden betrieben werden. Viele Bodenwaagen sind aber auch auf großen Arbeitsflächen in Tischhöhe im Einsatz. Die Bodenwaage oder auch Plattformwaage wird an geeigneter Stelle aufgestellt oder als Bodeneinbauwaage plan zu Arbeitsfläche oder Boden eingebaut.

Im Vergleich zu einer Tischwaage oder Bockwaage ist die Wägeplatte der Bodenwaage in den meisten Fällen wesentlich größer, weil sie für das schnelle Wiegen von schweren und großen Gütern und Waren konzipiert ist. Wie jede Industriewaage wrd sie aus hochwertigem Baustahl oder Edelstahl gefertigt.
Siehe auch: Materialeigenschaften

In der Kategorie der einbaufähigen Waagen hat Flintab eine aufklappbare Bodenwaage im Programm. Diese hat den Vorteil, dass das Unterwerk gut zugänglich und bequem gereinigt werden kann. In Betrieben, wo es auf besondere Hygiene ankommt, ist das unerlässlich.

In der Regel werden Bodenwaagen mit dem Wägegut befahren. Beim Wareneingang oder Ausgang, werden Artikel z.B. per Hubwagen auf der Waage platziert. Damit das Befahren reibungslos von statten geht, gibt es in Material und Format passende Rampen.

Alternativ zur reinen Plattformwaage bietet sich eine Durchfahrwaage an, bei der bereits eine Auffahrrampe inklusive ist. Die Rampe wird an einer der beiden Breitseiten der Waage montiert.
Siehe auch: Zubehör und Optionen

Die große Mehrzahl der Bodenwaagen wird, wie auch jede Tischwaage oder Palettenwaage auch, im unternehmenseigenen Waagenbau in Norddeutschland gefertigt. Deshalb haben unsere Kunden eine große Auswahl an Optionen hinsichtlich Bauweise, Material, Abmessungen, Oberflächenveredelung, Ausstattung, Zubehör und vielem mehr. Siehe auch: Zubehör und Optionen

Der Nutzen der Bodenwaage gegenüber anderen Waagen

Insbesondere die hohe Tragkraft bzw. der hohe Wägebereich, aber auch die Möglichkeit sie einfach mit Hubwagen oder Gabelstapler zu befahren, machen die robuste Waage zu einem unentbehrlichen Hilfsmittel bei der Gewichtsermittlung in Betrieben mit hohem Waren- und Güterumschlag. Immerhin fasst unsere größte Plattformwaage eine Höchstlast von zehn Tonnen und misst 2,1 x 1,5 Meter

Das soll nur ein Richtwert sein. Als Hersteller und Spezialist für Sonderbauten können wir auf Anfrage auch größere Höchstlasten und Abmessungen realisieren.

Im Kern bietet die Bodenwaage insbesondere den Nutzen eines gestrafften und raschen Wägevorgangs für Artikel aller Art. Damit erspart sie Anwender und Unternehmer viel Mühe, Zeit und Kosten.

Die Einsatzgebiete der Bodenwaage Alle unsere Bodenwaagen sind nicht eichfähig, eichfähig oder geeicht lieferbar. Sie eignen sich, wie alle Industriewaagen für den Einsatz in rauer, wie in hygienisch anspruchsvoller Umgebung. Typische Beispiele sind produzierende Gewerbe- und Industriebetriebe, Werkhallen, Unternehmen mit hohem Güterumschlag, die Abfallwirtschaft, die Landwirtschaft oder die Lebensmittelindustrie.

Ob beim Wareneingang oder vor dem Versand als robuste Paketwaage, bei der Produktkontrolle oder Mengenerfassung leistet die Bodenwaage wertvolle Dienste.

Zu den Abnehmern zählen vornehmlich Hersteller von Lebensmitteltechnik, Anlagenbauer, Lager und Logistikbetriebe, Speditionen, Großmärkte, Metallbaubetriebe, Papierhersteller, Betriebe für Getreideverarbeitung, Landwirte, Entsorger und Abfallbetriebe, Fleischereien, Fleischzerleger, Metzgereien, Molkereien, Bäckereien und viele weitere mehr.

Der Wägeprozess mit der Bodenwaage
Die Ware wird lose, auf Paletten oder in Gitterboxe, per Hand oder mittels Hubwagen oder Stapler auf der Bodenwaage platziert. Das einfache Absenken auf die Waage reicht, um das Wiegeergebnis zu ermitteln und auf der Anzeige abzulesen. Je nach Programmierung und Software-Anbindung werden die ermittelten Daten unmittelbar übertragen, zum Beispiel in ein Netzwerk, auf einen Drucker oder direkt in ein Warenwirtschaftssystem.

Die vielseitigen Funktionen der Bodenwaage
Gewichtskontrolle:
Beim Wareneingang dienen Bodenwaagen, oft direkt an der (Rampe) Anlieferung, zur Kontrolle, ob die angelieferte Ware das georderte Gewicht hat.

Kommissionieren: Bei vielen Kunden- und Produktionsaufträgen muss vor dem Versand das Gewicht der Versandeinheit festgestellt und dokumentiert werden. Auch hier kommt die Bodenwaage zum Einsatz.

Stückzählung: Wenn Ware in Stückzahlen auf den Weg gebracht wird, dient die Bodenwaage in Verbindung mit Zählwaagen oder einem Anzeigegerät mit Zählfunktion als bequemes Zählsystem. Diese Zählsysteme kommen üblicherweise bei Inventuren zum Einsatz oder dort, wo große Mengen an Einzelteilen im Umlauf sind.

Mit einer entsprechend leistungsfähigen Anzeige kann eine Bodenwaage auch erweiterte und anspruchsvolle Wägeaufgaben, wie das Dosieren, Summieren, Protokollieren etc. durchführen.

Bedarfsgerechte Materialeigenschaften der Bodenwaage Bei der Produktion unserer Bodenwaagen kommt ausschließlich beste Qualität zum Einsatz: robuster, hochwertiger Baustahl und Edelstahl in glatter Ausführung oder als Tränenblech. Die Oberfläche wird lackiert, pulverbeschichtet oder feuerverzinkt bzw. bei Edelstahlwaagen glasperlengestrahlt, satiniert oder poliert. Die Plattformen sind in den Standardausführungen mit Industrielackierung versehen oder feuerverzinkt. Bei der Lackierung steht die gesamte RAL-Farbpalette zur Wahl.

Bei der Oberflächenveredelung sind optional auch Pulverbeschichtung, Glasperlenstrahlen und Oberflächenschliff realisierbar. Für den Einsatz in der chemischen Industrie, gibt es Bodenwaagen aus rostfreiem Edelstahl mit elektropolierter Oberfläche.

Die Wägezellen in der Bodenwaage
Die Bodenwaage in Stahl lackiert wird standardmäßig mit Edelstahl-Wägezellen der Schutzart IP67 ausgeliefert. Sie sind damit staubdicht und gegen zeitweiliges Untertauchen in Wasser geschützt. Sind sie aus feuerverzinktem Stahl oder Edelstahl enthalten sie Edelstahl-Wägezellen der Schutzart IP68/69k. Sie sind staubdicht und gegen dauerndes Untertauchen geschützt und können über einen längeren Zeitraum in feuchter, nasser Umgebung eingesetzt werden. In der Ausführung IP69k sind ist die Bodenwaage auch gegen Wasser bei Hochdruck-/Dampfstrahlreinigung geschützt. Alle Wägezellen sind für 2 x 3000e (auch für Zweibereich) einsetzbar und eichfähig.

Tragkraft, Höchstlast und Ziffernschritt  bei Bodenwaagen
Die Tragfähigkeit der Stahlkonstruktion entspricht durchgehend bei jeder Bodenwaage nach Regellast 2. Damit die Waagen keinen Schaden nehmen, wenn sie überladen werden sollten, sind sie mit einer mechanischen Überlastsicherung ausgestattet. Für alle Modelle bieten wir bezüglich Tragkraft, Höchstlast bzw. Wägebereich eine breite Range an Gewichtswerten. Die entsprechenden Werte für Ablesbarkeit bzw. Ziffernschritt leiten sich aus Höchstlast bzw. Wägebereich ab.

Die Range für Tragkraft und Wägebereich bei Bodenwaage Standard I:

Tragkraft                   Wägebereich

4500 kg                      300 / 600 / 1500 kg

4500 kg                      600 / 1500 / 3000kg

7500 kg                      1500 / 3000 / 6000 kg

12500 kg                    6000 / 10000 kg

Optional sind auch individuelle Werte realisierbar.

Abmessungen und Eigengewicht bei Bodenwaagen
Die Wägebrücken sind in zahlreichen Größen bzw. Größenverhältnissen erhältlich.

Bodenwaage Standard I (Angabe in mm, L x B):

800 x 800        1000 x 800      1000 x 1000

1250 x 1000    1250 x 1250    1500 x 1250

2000 x 1500    2100 x 1500

Die Bauhöhe der Wägebrücke variiert zwischen 90 und 120 mm.

Auch bei Abmessungen können wir individuellen Anforderungen gerecht werden. Das Eigengewicht der Bodenwaagen variiert je nach Größe. Die Wägebrücke der Bodenwaage Standard I wiegt im kleinsten Format 70 Kilogramm. Im größten Format bringt sie gut 180 Kilogramm auf die Waage.

Die möglichen Zusatzoptionen bei der Wahl einer Bodenwaage
Als Hersteller haben wir eine besonders große Auswahl an Zusatzoptionen im Programm:

  • Fundamentrahmen
  • Rampen
  • ATEX-Ausführung für eigensichere Stromkreise
  • Kabelkasten mit IP66 Schutz
  • Edelstahl-Wägezellen mit IP68 / IP69k Schutz
  • Bodenstativ
  • Passende Stativsockel
  • Messkabeltrennung
  • Höhenverstellbare Lastfüße
  • Und viele weitere mehr auf Anfrage


Inbetriebnahme und Nutzung der Bodenwaage
Jede Bodenwaage wird auf Wunsch von uns zum Aufstellort geliefert und bei Bedarf dort auch installiert. Die dafür ggf. notwendigen Vorarbeiten, wie das Ausheben einer entsprechenden Baugrube für den Einbau der Bodenwaage in die Aufstellfläche, übernehmen wir auf Anfrage ebenso. Unsere Bodenwaagen werden funktionsgeprüft ausgeliefert, und zwar mit einer 8-Meter-Messleitung.

Die Waagen sind mit jedem beliebigen Indikator kombinierbar. Für die Inbetriebnahme wird das im Lieferumfang enthaltene Anschlusskabel an den Stromkreis angeschlossen. Das Messkabel wird mit dem Indikator verbunden. Der Indikator durchläuft dann das Startprogramm. Sobald die Waage 0.0 g anzeigt, kann der Wägeprozess gestartet werden.
Die sichere Nutzung der Bodenwaagen wird durch extra geschützte Kabelkasten gewährleistet. Ist die Waage aus lackiertem Stahl, entspricht der Kabelkasten der Schutzart IP54. Ist sie aus feuerverzinktem Stahl oder Edelstahl liefern wir den Kabelkasten in  Schutzart IP66.

Weitere Informationen zur Inbetriebnahme sind in der ausführlichen Betriebsanleitung, die im Lieferumfang enthalten ist, zu finden. Sind wir mit der Installation betraut, übernehmen wir auch Schulungen des Bedienpersonals unserer Kunden.

Service, Wartung und  Reparatur der Bodenwaage
Die Oberflächen der Bodenwaagen, ob lackiert, feuerverzinkt oder aus Edelstahl, sind höchst robust und halten hoher Beanspruchung, auch in rauer Umgebung, lange Zeit stand. Ebenso verhält es sich mit dem Innenleben, der Wägeelektronik und den Wägezellen. Auf Material und Funktion gewähren wir zwei Jahre Teilegarantie.
Für etwaige Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten bieten wir einen umfassenden und schnellen Waagen-Service in unserer Werkstatt oder am Aufstellort an.

Eichung und DAkkS Kalibrierung der Bodenwaage
Alle unsere Bodenwaagen sind nicht eichfähig und eichfähig lieferbar. Auf Wunsch können wir sie auch als bereits geeichte Industriewaagen mit Hersteller-Ersteichung, fertig geeicht, ausliefern. Für bereits gekaufte Waagen kann auch die Nacheichung und die DAkkS konforme Kalibrierung bei Flintab in Auftrag gegeben werden. Dabei beachten wir selbstverständlich die gesetzeskonformen, periodischen Intervalle. Auf Wunsch kann das  entsprechende Eich- und Kalibrier-Management in Auftrag gegeben werden.

Rund um den Kauf der Bodenwaage
Vor dem Kaufen einer Bodenwaage führen wir individuelle, ausführliche, persönliche Beratungsgespräche. Es geht dabei um sämtliche Details, wie Lieferzeit, Aufstellort, Abmessungen, Wägebereich, Preis in EUR (   )zzgl. MwSt., den Versand inkl. oder exkl. Versandkosten in €, AGB – alle in Frage kommenden Zahlungsarten werden durchgesprochen und vieles mehr.

Was ist vor dem Kauf einer Bodenwaage zu bedenken? Einer Investition in eine Industriewaage sollten Überlegungen hinsichtlich der äußeren Rahmenbedingungen und Betriebsprozesse voran gehen. Soll die Waage in geschlossenen oder überdachten Räumlichkeiten eingesetzt werden. Ist sie geeignet, im Außengelände zu stehen bzw. dort eingebaut zu werden. Muss die Plattform ggf. vor Staub, Schmutz, Nässe geschützt sein? Auch die Größe der zu verwiegenden Paletten oder Gitterboxen oder auch Container ist entscheidend. Welche Art von Gütern oder Waren wird verwogen und greifen möglicherweise besondere Hygienevorschriften? Danach richtet sich später die Frage, welches Material, welche Oberflächentechnik benötigt wird. Werden Güter verwogen, die in Verkehr gebracht werden, gilt die Eichpflicht und die Bodenwaage muss eichfähig und auch geeicht sein. Soll die Waage zzgl. Zubehör angeliefert werden oder nicht? Was kommt an Versandkosten auf  mich zu? Diese und viele weitere Themen werden im persönlichen Kontakt mit unseren Kunden besprochen, damit die Wahl auf die richtige Waage fällt.

Bodenwaage kaufen oder mieten?
Wenn Wägetechnik nur für einen begrenzten Zeitraum eingesetzt wird oder eine längere Reparaturzeit überbrückt werden muss, gibt es bei Flintab die Möglichkeit, Produkte zu mieten. Das gilt auch für unsere Bodenwaagen, die in großer Bandbreite – auch fertig geeicht – zur Miete zur Verfügung stehen. Dabei variiert der EUR Preis je nach Dauer der Miete und Ausstattung der Bodenwaage.

Übrigens kann bei uns auch eine Palettenwaage oder Fahrzeugwaage gemietet werden.

Antworten auf Fragen zu den Flintab Bodenwaagen
Sollten vor, bei oder nach der Anwendung einer Bodenwaage aus unserem Hause Fragen auftauchen, steht unsere Service-Abteilung jederzeit mit Antworten und Hilfestellungen zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie.